Rhabarber-Streusel-Kuchen

Zutaten

  • 400g frischer Rhabarber
  • 3 EL Rohrzucker
  • 350g Mehl
  • 200g kalte vegane Butter oder Margarine
  • 2 EL Sojamehl
  • 3EL Hafermilch
  • 150g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Vanillepudding-Pulver
  • 50 ml Hafermilch
  • 300g veganen Frischkäse
  • Salz

Zubereitung

  1. Den Rhabarber waschen, die Enden abtrennen und in fingerdicke Stücke schneiden. Mit dem Rohrzucker in eine Schüssel geben, vermengen und 1 Stunde ziehen lassen.
  2. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  3. Das Sojamehl mit den 3EL Hafermilch vermengen (das ist der Ei-Ersatz).
  4. Mehl in eine Schüssel geben, 100g Zucker und eine Prise Salz hinzugeben. Die Butter in Stückchen und das Sojamehl-Hafermilch-Gemisch unterkneten bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist.
  5. 2/3 des Teiges in eine Springform geben, sodass Boden und der Rand (ca. 5cm hoch) bedeckt sind.
  6. Das Puddingpulver mit der Hafermilch anrühren, mit dem Frischkäse, 50g Zucker und dem Vanillezucker zu einer glatten Masse verrühren.
  7. Die Frischkäse-Masse auf den Boden geben und den Rhabarber darauf verteilen.
  8. Aus, dem restlichen Teig Streusel formen und auf dem Kuchen verteilen.
  9. Für 50 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen.
  10. Schmeckt am besten gut gekühlt.