Quinoa-Bowl

Zutaten für 2 Personen

  • 100g Quinoa tricolore
  • 1 Tomate
  • 1/2 Avocado
  • 200g Salat (grüner Salat, Rucola oder Feldsalat)
  • 1 rote Paprika
  • 100g Kürbis
  • 100g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 100g Fetakäse
  • 1 EL Pistazien
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 EL Avocadoöl
  • 1 TL Honig
  • Salatkräuter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl für die Pfanne

Zubereitung

  1. De Quinoa gut waschen und nach Packungsanweisung in Gemüsebrühe oder Salzwasser kochen.
  2. Den Kürbis und die Champignons waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
  3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, zunächst die Zwiebel, dann auch den Kürbis und die Champignons darin anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Bei mittlerer Hitze weiter braten, bis das Gemüse gar ist.
  4. Die Paprika, die Tomate und den Salat waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Avocado aus der Schale löffeln und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.
  5. Die Pistazien etwas zerhacken. Den Fetakäse in kleine Stücke schneiden oder bröseln.
  6. Den Apfelessig zusammen mit dem Avocadoöl, dem Honig, den Salatkräutern, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren und abschmecken.
  7. Den Quinoa abgießen und kurz abschrecken. Alle Zutaten in einer Salatschüssel oder in einem tiefen Teller anrichten. Wem das Aussehen nicht so wichtig ist, der kann auch einfach alles in eine Schüssel geben und vermengen.
  8. Zum Abschluss das Dressing drüber gießen.

Ohne Fetakäse und Honig wird das Rezept vegan.