Süßkartoffelmoussaka mit Cashewcreme

Zutaten für zwei Personen

  • 100g Cashewkerne
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 1 Aubergine
  • 400g Süßkartoffel
  • 2 Tomaten
  • 1 rote Paprika
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 Messerspitze Zimt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl

Zubereitung

  1. Die Cashewkerne mindestens 4 Stunden in Leitungswasser einweichen lassen.
  2. Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  3. Die Aubergine waschen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  4. Die Süßkartoffeln schälen und ebenfalls in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  5. Die Süßkartoffeln und die Auberginen auf ein Backblech geben, leicht salzen und pfeffern und für 20 Minuten im Ofen garen.
  6. Die Tomaten und die Paprika in ganz feine Würfel schneiden.
  7. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
  8. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel darin glasig andünsten und dann die Tomaten und die Paprika hinzugeben. Aufkochen lassen, die Gewürze (Zimt und Paprika) und das Tomatenmark, sowie 50ml Wasser hinzugeben und abschmecken.
  9. Die Aubergine, die Süßkartoffel und die Tomaten-Paprikasoße abwechselnd in einer Auflaufform schichten – mit der Soße abschließen und erneut für 20 Minuten in den Ofen geben.
  10. Die Cashewkerne zusammen mit dem Zitronensaft, einer Prise Salz, einer Prise Pfeffer und 3 EL Wasser in einen Mixer geben und zu einer cremigen Masse verarbeiten – ggf. noch etwas mehr Wasser hinzugeben.
  11. Das Moussaka zusammen mit der Cashewcreme servieren.