Chili sin carne

Zutaten für zwei Personen

  • 200g Naturtofu (oder Sojahack)
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Kidenybohnen
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 1 Dose Tomaten geschält
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kreuzkümmel
  • Gemüsebrühe
  • Paprika rosenscharf
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Honig
  • Öl
  • Chili nach Bedarf

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Öl in einer Pfanner erhitzen und die Zwiebel darin anbraten.
  2. Das Tofu hinzugeben, einfach reinbröseln, salzen und pfeffern und schön braun anbraten.
  3. Die Paprika waschen und in kleien Stücke schneiden. Ebenfalls mitbraten.
  4. Den Mais und die Kidneybohnen abgießen, mit in die Pfanne geben. Die Tomaten mit der Flüssigkeit in die Pfanne geben und aufkochen lassen. 400ml Wasser hinzugeben.
  5. Mit 1 EL Gemüsebrühepulver, dem Essig, Honig, Kreuzkümmel, Paprika rosenscharf würzen und dann mindestens 15 Minuten kochen lassen. Ein gutes Chili kocht bei geringer Hitze bis zu einer Stunde.
  6. Mit den Gewürzen abschmecken und servieren.